Vorträge und Lesungen

Im Laufe der Jahre habe ich bei vielen verschiedenen Veranstaltungen und Organisationen Vorträge bzw. Lesungen gehalten –  wie etwa bei der Literaturvereinigung Turmbund Innsbruck, beim KTLV Tirol, in der Kunstveranda Kufstein, beim Kulturverein Arche Noe, sowie recht regelmäßig zur Unterhaltung der Kurgäste im Kurzentrum Bad Häring.

Aktuelles Programm:

Irgendwo dort draußen

Wenn Sie Interesse an einer Lesung bzw. an einem Vortrag haben, so zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.

Neben Lesungen aus meinen Büchern habe ich folgende Themengebiete im Repertoire, mit denen ich mich allesamt sehr gründlich und ausgiebig beschäftigt habe:

  • Offene Rätsel und Geheimnisse der Astro- und Teilchenphysik
  • Der chinesische Taoismus – eine lebensbejahende Philosophie des fernen Ostens
  • Der Begriff der Freiheit im Denken von Jean-Paul Sartre – „Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt“
  • Friedrich Nietzsche und seine Zeit – Texte und Gedanken des Skandalphilosophen
  • Grenzzüge zwischen Naturwissenschaft, Literatur und Philosophie

Zu all diesen Themen könnte ich bei Bedarf jederzeit referieren, sowie meine eigenen Ansichten und Gedanken dazu näherbringen. Ich freue mich auf Ihr Interesse.

Pressestimmen:

Bezüglich des anschließenden Vortrages muss erwähnt werden, dass dieser gut strukturiert, wirklich interessant war und durch die Präsentation medial perfekt unterstützt wurde. Ich persönlich höre Klaus Reitberger einfach gerne zu, weil er es mit seiner angenehmen Stimme und der gekonnten Artikulation versteht, die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen – ob diese nun wollen oder nicht. Großes Kompliment meinerseits! Des Weiteren hat Herr Reitberger das Talent, wissenschaftliche Fakten so zu erklären, dass ein Laie, wie ich es einer bin, keine Probleme hat, diese zu verstehen und auch nicht den Drang verspürt, einzuschlafen oder fluchtartig den Raum zu verlassen.

Isabella Traunfellner – mein ticket

Klasse Buchpräsentation des Kufsteiners Klaus Reitberger – Die Lesung des Romans war eine Präsentation eines 22-jährigen kreativen aufstrebenden Buchautors, wie man sie nur sehr selten, und wenn von nur sehr erfahrenen Autoren und Textern dargeboten bekommt. Klaus Reitberger verstand es, seine nicht geringe Anzahl von Besuchern richtiggehend zu fesseln. Dabei ließ er seine schauspielerische Kreativität wie auch seine sprachliche Ausdrucksweise und Betonung, aber vor allem die Körpersprache (Mimik und Gestik) einfließen.

Bezirksblatt Kufstein, Dezember 2007

Gelungene Buchpräsentation von Autor Klaus Reitberger – Mehr als 100 aufmerksame Besucher lauschten und schmunzelten über eine mehr als gelungene Buchpräsentation vom Kufsteiner Autor und Regisseur Klaus Reitberger. […] Reitberger ist im Kulturkreis bestens bekannt durch sein Theaterstück „Der Held“ .

Bezirksblatt Kufstein, Jänner 2010

Mutig in die neuen Zeiten – Rund 100 Besucher kamen unlängst zur Lesung des jungen Kufsteiner Autors Klaus Reitberger […]. Aber es wurde nicht nur vorgelesen. Reitberger sprach das publikum bewusst auf mögliche Entwicklungen an, las einige Ausschnitte aus seinem Werk und trug zusätzlich auch Gedichte vor. Untermalt wurde der Abend von bildgewaltigen astronomischen Aufnahmen, die im Hintergrund auf eine Leinwand projiziert wurden: Sternennebel, Galaxien und ferne Welten.

Tiroler Woche, Jänner 2010

Leben, Werk und Kerngedanken Nietzsches, einem der umstrittendsten und skandalträchtigsten Denker der Philosophiegeschichte, wurden vor einigen Tagen vom Kufsteiner  Klaus Reitberger bei einer Veranstaltung des Innsbrucker Turmbund vorgestellt. […] Die von Reitberger gekonnt vorgetragenen Textstellen ließen sehr gut die Wortgewalt Nietzsches erkennen, die heute noch faszinieren kann. Reitberger gab jedoch auch Einblicke in das tragische Privatleben des Philosophen und zeigte Fehlmeinungen über Nietzsche auf.

Helmut Öhler –  Kufsteinblick, März 2009

Startseite ———– Aktuelles