Wer ich bin…

  • 1985 – in Kufstein in Tirol geboren
  • 2001 – Austauschschuljahr in den Vereinigten Staaten
  • 2004 – Reifeprüfung am Bundesrealgymnasium Kufstein
  • 2004 – Grundwehrdienst beim Österreichischen Bundesheer
  • 2005 – Beginn des Studiums der Physik und der Philosophie an der Universität Innsbruck
  • 2006 – Inszenierung von Samuel Beckett: „Warten auf Godot“ beim Stadttheater Kufstein
  • 2007
    • Inszenierung von Jean-Paul Sartre: „Geschlossene Gesellschaft“ beim Stadttheater Kufstein
    • der Roman „Auf See“ erscheint; Lesungen in Kufstein und Innsbruck, Berichte in der Presse und im Tiroler Lokalfernsehen
  • 2008

    • Inszenierung von William Shakespeare: „Viel Lärm um Nichts“ beim Stadttheater Kufstein
    • Bachelor of Science in Physik; Spezialisierung auf Astroteilchenphysik
  • 2009

    • Uraufführung des Theaterstücks “Der Held” beim Stadttheater Kufstein
    • Bakk. phil. in Philosophie
    • die Publikation „UTOPIEN – Geschichten aus der Welt von morgen“ erscheint; Lesungen in Kufstein und Umgebung, Berichte in Presse und im Lokalfernsehen
  • 2010
    • 1. Platz beim Literaturpreis „Schwazer Silbersommer“
    • Inszenierung von Brecht/Weill: „Die Dreigroschenoper“ beim Stadttheater Kufstein als Freilichtproduktion auf der Burg Kufstein / Festungs-Arena
    • Uraufführung des Dramas „Gefangen“ bei der Alpenlandbühne Thiersee
    • Master of Science in Astroteilchenphysik
  • 2011
    • Inszenierung von Oscar Wildes: „Bunbury – wie wichtig es ist, Ernst zu sein“ beim Stadttheater Kufstein
    • Inszenierung von Rostand: „Cyrano de Bergerac“ beim Stadttheater Kufstein als Freilichtproduktion auf der Burg Kufstein / Festungs-Arena
    • der Roman „Julian der Zauberer“ erscheint
  • 2012
    • Mag. phil. in Philosophie
    • Inszenierung von Rudolf Greinz‘: „Die Thurnbahcerin“ beim Stadttheater Kufstein
    • Uraufführung von „Kosmische Strahlen“ in Innsbruck, Gastspiele in Wien, Graz, Zeuthen, Siegen, Stift Melk etc.
    • „Kosmische Strahlen“ erscheint in der innsbruck university press
    • Uraufführung von „Wenn die Welt untergeht …“ in Innsbruck
  • 2013
    • Zuerkennung eines Marietta Blau-Stipendiums
    • 6 Monate Forschungsaufenthalt am Institut de Planétologie et d’Astrohysique de Grenoble
  • 2014
    • Inszenierung von Sophokles: „Antigone“ beim Stadttheater Kufstein
    • Uraufführung des Musicals „Lucy und Glibsch“ beim Stadttheater Kufstein
    • Die Stücke „Der Anschein„, „Der Stein des Sisyphos“ und „Der Krah“ erscheinen beim Deutschen Theaterverlag
    • Doctor of Philosophy (PhD) in Physik
    • 1. Platz beim Volksbühnenpreis des Landes Tirol für die Inszenierung von „Antigone“
  • 2015
    • Uraufführung des Stückes „Rettungsboot an Unbekannt
    • PostDoc-Stelle an der Universität Innsbruck, Institut für Astro- und Teilchenphysik
    • Lehrer für Physik und Theater an der International School Kufstein
    • Uraufführung des Stückes „Der Anschein“ in Lauda-Königshofen
    • Uraufführung des Stückes „Der Stein des Sisyphos“ in Freiburg
  • 2016
    • mit dem Team der „Parteifreien“ zum Gemeinderat der Stadt Kufstein gewählt
    • Kulturreferent und Fachhochschulreferent der Stadt Kufstein
    • Uraufführung des Stückes „Der Krah“ in Molln, Oberösterreich
    • Uraufführung des Stückes „Abendrot“ in Kufstein

Startseite ———– Aktuelles

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: